Arbeitseinsätze

Kommende Arbeitseinsätze:

 

Freiwillige gesucht!

Wir suchen noch Freiwillige, die sich vorstellen können, Minigolf und Tretbootverleih gelegentlich samstags und/oder sonntags zu betreuen! Wenn Sie Interesse haben sich zu engagieren, melden Sie sich gerne bei Holger Sengelhoff unter Tel. 0157-33261572.

 

Vergangene Arbeitseinsätze:

 

September 2021 | Minigolf und Bootshafen

In den letzten Tagen und Wochen hat sich am Minigolf und Bootsverleih einiges getan: Unser Vorstandsmitglied Jörg Bruchertseifer engagierte sich hier in besonderer Weise durch umfangreiche Arbeiten an der Stützmauer am Siegweg, am Hafen sowie auf dem gesamten Minigolfplatz.
Im Zuge der Einsätze konnte die Mauer von Buschwerk und Unkraut befreit werden, was nicht zuletzt neben einem „gepflegten Äußeren“ vor allem auch deren Stabilität zugutekommt. Weiterhin kümmerte sich Bruchertseifer um die Mahd der Grünflächen am Hafen und entfernte auch dort Unkraut.
Zusätzlich zur Pflege der Minigolfanlage mit ihren Bahnen, Platten und Grünflächen errichtete er außerdem eine Drecksperre rund um das große Beet zwischen dem oberen und unteren Teil der Anlage.
Dabei zeigte sich einmal mehr, wie zeitintensiv die Instandhaltung von Minigolf und Bootsverleih ist. Wir bedanken uns sehr herzlich für die Einsätze!

Fotos: Jörg Bruchertseifer

 

Juli 2021 | Herchener Bouleplatz

Familie Hermsen war sehr fleißig und hat den Platz unter einer dicken Moosschicht und jeder Menge Unkraut wieder freigelegt. Die Anlage befindet sich hinter dem „Haus des Gastes“ und darf genutzt werden. Ausrüstung kann auch beim Minigolf ausgeliehen werden.

Fotos: Harald Hermsen

 

Juli 2021 | Neues Dach für den Anbau der Waffelbude im Kurpark

Foto: Hans Peter Kolf
Vielen Dank an die freiwilligen Helfer!

 

Juni 2021 | Kanonen auf feste Füße gestellt

In einem Arbeitseinsatz des BVV am 26.06.2021 wurden die „Kölner Kanonen“ in Herchen wieder auf feste Füße gestellt. Die dazu notwendigen Ständer hatte die Firma Maschinenbau Feld aus Eitorf eigens für diesen Zweck angefertigt und dem Verein geschenkt. Damit konnte die Stabilität der Kanonen an ihrem Standplatz an der Siegtalstraße vorerst gesichert werden.
Darüber hinaus pflegten die knapp zehn ehrenamtlichen Helfer die Anlage rund um den Standplatz, schnitten Bäume und Sträucher zurück und jäteten Unkraut zwischen den Pflastersteinen und auf der Treppe.

Die historischen Kanonen, die im 19. Jahrhundert in Lüttich hergestellt und im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 eingesetzt wurden, standen bis zum Ende des 1. Weltkrieges auf dem Kölner Heumarkt, bevor sie nach Herchen kamen.
1972 nahm der Verschönerungsverein Herchen erste Restaurierungsarbeiten vor. Wegen Baufälligkeit der Räder erfolgte ab Mai 1999 eine umfassende und aufwändige Restauration der Kanonen. Seit Beginn der 2000er Jahre befinden sich die Kanonen wieder auf dem durch die Gemeinde Windeck gestalteten Stellplatz. Um die Kanonen als historische Zeugnisse vor Wetterunbilden zu schützen, ließ der BVV 2002 eine Überdachung errichten.
Heute führt der Künstlerweg, ein rund 6 Kilometer langer Wander-Erlebnisweg, direkt an den Kanonen vorbei.

Der BVV bedankt sich herzlich bei der Firma Maschinenbau Feld sowie bei allen ehrenamtlichen Helfern für den gelungenen Einsatz!

Bericht: Stefan Läer

Fotos: Hans Peter Kolf, Stefan Läer, Dr. Wolf-Rüdiger Weisbach

 

Juni 2021 | Minigolfplatz

Die Vorbereitungen für die Öffnung von Minigolf und Bootsverleih kamen weiter voran. Nachdem unter der Woche bereits die Boote zu Wasser gelassen wurden, wurden am 05.06.2021 weitere Arbeiten an der Minigolfanlage durchgeführt.
Auch dort waren die Spuren des Unwetters des Vortages nicht zu übersehen: Einige Bahnen standen unter Wasser, zudem waren Zweige und Blätter herabgefallen. Neben Wasser und Baumteilen wurde auch Unkraut entfernt, wie das Foto mit Jörg Bruchertseifer zeigt.
Außerdem wurden die Blumenbeete auf dem Platz mit neuem Leben gefüllt.
Wir bedanken uns bei den freiwilligen Helferinnen und Helfern, einmal mehr besonders bei Jörg Bruchertseifer!

Fotos: Stefan Läer

 

Mai 2021 | Seniorenclub im BVV Herchen: Spendengeld der Mundschutznäherinnen 2021 gut angelegt!

Mit Beginn der Pandemie Anfang des vergangenen Jahres hatte spontan eine fünfköpfige Gruppe von Frauen aus Herchen und Gerressen begonnen, dringend benötigte Mundschutze zu nähen. Das Interesse, insbesondere der älteren Menschen, war unerwartet groß! In der Apotheke in Herchen konnten die sorgfältig gearbeiteten Masken gegen eine Spende „für uns Pänz“ abgeholt werden. Ergänzt wurde der Betrag durch Einzelspenden des TANNENHOFES und des PFLEGEHEIMES FABIANEK, sowie der GALERIE HERCHEN. Insgesamt  wurden mehr als tausend Euro gesammelt. Ein Drittel des Betrages ging nach Gerressen, zwei Drittel (700 €)  zugunsten des Spielplatzes in Herchen.

Allen Beteiligten dankt der Seniorenclub Herchen für ihr Engagement!

Am 8. Mai 2021 wurde endlich in einem gemeinsamen Einsatz des BVV mit zahlreichen Eltern und ganzen Familien der Spielplatz in Herchen an der Löwenburg gesäubert und instand gesetzt (siehe auch Bericht von April und Mai 2021 „Voller Einsatz für Spielplatz und Tretbecken“ unten). Vor allem aber wurde die defekte Wackelente durch einen lustigen Wackelhund ersetzt. Ein vorhandener Restbetrag soll für einen Balancierbalken genutzt werden. Nun hofft der BVV und hoffen v. a. die Herchener Kinder, dass bald der „Flieger“ im Kurpark, ein seit mehr als 70 Jahren im Ort und Umgebung sehr beliebtes Spielgerät, wieder benutzbar sein wird. Aktuell ist es trotz mehrfacher Beseitigung der von Gutachtern festgestellten Mängel nicht für die Benutzung freigegeben. Der BVV hofft in dieser für das Dorf wichtigen Sache auf die Unterstützung der Gemeindeverwaltung!

V. i. S. d. P. Dr. Wolf-Rüdiger Weisbach